Die perfekte Küchenarbeitsplatte

Beitrag vom 11.04.2016 17:50 Uhr von Michael Häffner

Welche Küchenarbeitsplatte ist die beste?

Die neue Küche hat viele Merkmale, die alle für sich und im Gesamtbild den Küchenraum zu einem besonderen Abenteuer machen können. Design und Farben prägen mit den Elektroeinbaugeräten bis hin zur Einbauspüle den Charakter der Traumküche entscheidend. Kein Zweifel besteht darin, dass die Arbeitsplatte die Besonderheit des Küchendesigns gleichermaßen wesentlich betont.

nobilia Küche Credo 764 Lacklaminat, Alpinweiß,
Küchenarbeitsplatte Granit Schwarz geflammt Nachbildung

Nobilia Küche Credo 764 Arbeitsplatte Granit schwarz Nachbildung

Die junge und moderne Küche nobilia Credo 764 kann mit den weißen Fronten ausgezeichnet mit Massivholzmöbeln und Holzboden kombiniert werden. Die Arbeitsplatte in einer schwarzen Granit-Nachbildung bereichert das Küchenambiente.

Küchenarbeitsplatten Auswahl

HPL-Schichtstoffplatten

sind mit die beliebtesten Arbeitsplatten für die Küche. HPL - High Pressure Laminate sind dickere Laminate, die unter Druck und Temperatur aus Melaminharz und Phenolharz getränkte Papiere und mit einer Deckschicht verpresst hergestellt werden. Ein ausgezeichneter Vorteil von Papier als Grundlage ist, dass verschiedenste Farben, Oberflächenimitate wie Holz und Stein, und sogar Strukturoberflächen möglich sind. Mit den hitzebeständigen Harzen als Oberfläche sind diese Küchenarbeitsplatten sehr robust, unempfindlich und gratzfest. Eine kurzzeitige Belastung mit einem heißen Topf ist durchaus möglich. HPL-Arbeitsplatten sind sehr leicht zu pflegen. Für den preisbewussten Küchenkäufer haben sie viel Aufmerksamkeit verdient. Das Produkt RESOPAL ist eine der bekanntesten Marken für HPL-Schichtstoffplatten.

Holzarbeitsplatten

Holz ist ein lebendiges Naturmaterial. In der traditionellen, rustikalen Küche waren die Arbeitsplatten aus Holz gang und gäbe. Genauso geschätzt werden sie auch heute noch. Buche, Eiche und Nuss sind die gängigsten Holzarten, die für die Küchen-Arbeitsplatte verwendet werden. Sie müssen eine sehr harte Eigenschaft besitzen, damit sie eine lange Zeit den Anforderungen gewachsen sind. Regelmäßiges Ölen ist für den Schutz vor Feuchtigkeit und Speisereste besonders wichtig. Bei der Planung gilt zu beachten, dass Echtholz eine lange Zeit "nacharbeitet" und seine Maße verändern kann.

Edelstahlarbeitsplatten

sind zunächst aus der Großküche und Gastronomie bekannt. Dieses zeitlose Material lässt sich in der Planung fast in jedes Küchenfeld integrieren. Edelstahl hat gut formbare Eigenschaften und ist sehr leicht zu pflegen. Wichtig ist aber, dass keine Chlorreiniger oder Nitroverdünner verwendet werden, die den Edelstahl zum Rosten bringen können. Heiße Töpfe und Pfannen kann die Edelstahlarbeitsplatte ruhigen Gewissens ausgesetzt werden, wenn man darauf achtet, die Oberfläche nicht durch das Verschieben zu verkratzen. Spezielle lebensmittelechte Edelstahl-Reinigungsmittel sind für für die Pflege zu empfehlen.

Arbeitsplatten aus Granit, Schiefer und Quarz

Natursteine sind in der Regel stoß-, abrieb- und kratzfest und besonders einfach zu pflegen. Bei Marmorarbeitsplatten ist eine extra Sorgsamkeit zu beachten. Natursteinarbeitsplatten schaffen ein besonderes Flair in der Küche und sind ein echtes Highlight. Auch sie zählen zu den traditionellen Materialien in der Wohnküche und werden vom Kunden immer gerne ins Auge gefasst. Für die Pflege von Natursteinen werden entsprechende Pflegeölen oder Wachsen empfohlen.

Kunststein-Arbeitsplatten

Mineralwerkstoffe für Küchenarbeitsplatten sind ähnlich beliebt, wie die Natursteine. Aus gemahlenem Naturstein in Verbindung mit einem Acrylat oder Polyesterharz werden Arbeitsplatten, die mit den Naturstein-Arbeitsplatten vergleichbar sind, hergestellt. Sie sind ebenfalls robust, kratzfest sowie hitzebeständig. Der große Vorteil dieses Materials ist, dass bei der Herstellung Farbe, Struktur und Maserungen frei bestimmt werden können.

Glasarbeitsplatten

Weißglas ist das Basismaterial für für Arbeitsplatten und auch Küchenfronten aus Glas. Es ist deshalb so sehr faszinierend, da es das Licht im Raum schimmernd zum Leuchten bringen kann. Farblich kann Glas kaum Grenzen gesetzt werden. Wie auch Edelstahl ist Glasmaterial hygienisch und leicht zu reinigen. Robustheit und Hitzebeständigkeit sind weitere ideale Eigenschaften für den Einsatz in der Küche. Wie bei vielen anderen Materialien auch, ist Vorsicht vor kratzenden und scheuenden Gegenständen geboten.

Allgemeine Pflegetipps:

Bitte beachten Sie die allgemeinen Pflegehinweise durch den Hersteller und beachten Sie auch die Empfehlungen vom Küchenstudio. Arbeitsplatten sollten allgemein nicht als Schnittflächen verwendet werden. Spezielle Schneidunterlagen helfen dabei, dass man an den schönen Küchenarbeitsplatten eine lange Freude hat. Kratzer können auch durch Töpfe und Pfannen aus Steingut entstehen, wenn die Unterseite keine glasierten Ränder haben. Frische Verschmutzungen lassen sich mit haushaltsüblichen Reinigungsmitteln und einem weichen Tuch mit Wasser entfernen. Auf jeden Fall sind scheuernde und ätzende Reinigungsmittel zu vermeiden, wozu auch der Glasreiniger zählt.

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Küche mit einer perfekten Arbeitsplatte? Dann vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns! In unserem Küchenstudio in Westerholt heißen wir Sie recht herzlich willkommen.

Ihr
Küche Mennen Team

 

zurück zur Übersicht

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag:
von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
E-Mail: info@kuechemennen.de

Firmenanschrift:
Mennen Gmbh
Gewerbegebiet West 1
26556 Westerholt
Tel.: 04975/756580
Fax: 04975/7565811

Wir sind Gaggenau Premium-Partner.
Besuchen Sie unsere Ausstellung und lassen Sie sich durch unser geschultes Fachpersonal beraten. Diesen Beratungsservice bieten wir Ihnen natürlich auch telefonisch an.

Beratungshotline: 04975/7565810

Folgen Sie uns zu: Twitter Facebook


0 Artikel (0,00 Euro*)
zzgl. Versand zur Kasse
zum Warenkorb